April 2018 Andalusien


Natur und Stadt and der Costa de la Luz

Andalusien mag als klassische Badedestination im Sommer gelten, gerade aber außerhalb der sommerlichen Hochsaison weiß „der Sonnenstaat Europas“  erst so richtig zu überzeugen und verblüfft mit wildem Charme, unberührter Natur und jeder Menge spanischem „Stolz“ :
Dramatische Küsten, wilde Eichenwälder, geschichtsträchtige Städte, weiße Dörfer und das bunte Europäische Chamäleon sind Gründe genug der „Küste des Lichts“ am Atlantik einen Besuch abzustatten.
An einzigartigen Motiven mangelt es dem tiefen Süden Europas definitiv nicht, ganz egal ob in den nebelverhangenen Korkeichenwäldern der Alcornocales, an den Steilklippen Barbates, bei einer Ausfahrt zu den Walen in der Straße von Gibraltar oder in der Altstadt Sevillas, Andalusien ist eine Spielwiese für Fotografen. Und so bleibt bei dieser Tour ausreichend Zeit an den schönsten Ecken Andalusiens zu fotografieren und das beste Licht des Tages zu nutzen, um Spaniens äußersten Süden eindrücklich in Bildern einfangen zu können.
Die Devise dabei lautet „weniger ist mehr“ . An ausgewählten Fotospots widmen wir uns der Fotografie und versuchen gelungene Bilder mit nach Hause zu bringen.

Termin: Nähere Infos folgen bald

Mehr Infos & Buchung: Nähere Infos folgen bald

Einen kurzen Trailer zur Reise gibt’s hier: