05.03. – 17.03.2017 Everglades – Natur pur / Bereits vorbei


Wildnis im Süden Floridas
Abseits der gängigen Reiserouten, fernab von Mickey Mouse und Miami Beach, trifft man im tropischen Süden Floridas auf eine artenreiche Tierwelt und auf faszinierende Landschaften. Die Everglades bestehen aus dichten Regenwäldern, Savannen, Zypressensümpfen und dem größten Mangrovengürtel der Erde. Und in genau dieses Mosaik aus wilden Landschaften verschlägt es uns auf dieser Reise, stets auf der Suche nach spannenden Motiven und tierischen Begegnungen.
März ist Trockenzeit in den Everglades, viele Tiere versammeln sich um die verbliebenen Wasserstellen. Alligatoren – es ist zudem Brunftzeit der großen Echsen! – Schlangen, Wsservögel, Waschbären, Weißwedelhirsche, Eulen und Greifvögel sorgen für ein abwechslungsreiches Portfolio.
Auf unseren Wanderungen zu Fuß durch das Herz der Everglades begeben wir uns ins Reich von Puma und Schwarzbär. Die magischen Dämmerungsstunden nutzen wir zur Landschaftsfotografie und – fernab von Großstädten – lockt auch der nächtliche Sternenhimmel.
Nach nun mehr 10 Everglades-Reisen meinerseits, bietet sich bei dieser Reise gemeinsam mit mir die Möglichkeit ins unbekannte Herz der Everglades vorzudringen und die Vielschichtigkeit dieses Lebensraums zwischen Dschungel, Prärie und Meer in spannenden Bildern festzuhalten.

Mehr Infos & Buchung: direkt hier