Februar 2018 Nordlicht Nordskandinavien


Nordlicht im hohen Norden Europas

Winter 400 km nördlich des Polarkreises. Tief verschneite Landschaften, die Unberührtheit Lapplands, schroffe Fjorde, wilde Inselwelten und tanzendes Nordlicht. Diese Winterreise führt gleichermaßen in beide Welten – das Nordlandidyll Lappland und in die schroffe Bergkulisse Nordnorwegens.
Die ersten Tage gehören dem winterlichen Lappland im Dreiländereck Norwegen, Finnland, Schweden – dem Herzen Lapplands. Sanfte Hügel, tiefe Wälder, Rentiere, Schlittenhunde und eine tief verschneite Winterlandschaft – Lappland in Reinkultur. Das zarte Winterlicht der flach stehenden Sonne sorgt für einzigartige Fotomomente.
Nach der Weite Lapplands, zeigt sich die Landschaft im zweiten Teil der Reise imposant und schroff: Nord-Norwegens Fjorde bieten eine spektakuläre Kulisse. Das Meer, Fischerdörfer und ein Mosaik aus Inseln und Fjorden runden hier das Nordlandportfolio ab.
Neben den Landschaften im Winterwunderland Nordskandinavien gilt ein weiterer Fokus dieser Reise der Aurora Borealis, dem Nordlicht! Sowohl im Landesinneren, als auch an der Küste kann mit äußerst guten Nordlicht-Bedingungen gerechnet werden, vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Nach vier Jahren erfolgreicher Nordlicht-Fototouren in Norwegens Inselwelt, bietet sich mit dieser Kombi-Reise nun auch die Möglichkeit in Lappland auf Nordlicht-Safari und Winterfotopirsch zu gehen.

Termin: Nähere Infos folgen bald

Mehr Infos & Buchung: Nähere Infos folgen bald